Insolvenz Praktiker

Praktiker Anleihe: Bilanz Q3/12

Verpfändet! Das sichere Polster im Falle einer Insolvenz schwindet von Quartal zu Quartal! Das hohe Gewinn-Potenzial bei einer erfolgreichen Restrukturierung bleibt bestehen.

Ich halte nicht viel davon, von Quartal zu Quartal zu schauen. Wenn ein Unternehmen regelmässig Gewinne abwirft, reicht es, die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells zu bestimmen. Aufpassen sollte man nur darauf, dass das Management keinen Unfug macht. Wenn die Gewinne leicht schwanken, dann sollte das keinen Value-Investoren stören. Liegen ein paar Feiertage im Quartal oder verschiebt sich ein größerer Zahlungseingang, kann dies das Ergebnis beeinflussen ohne wirklich Relevanz zu haben.

Anders sieht es bei einer Turnaroundspekulation aus. Dort werden jeden Tag wichtige Entscheidungen gefällt, die die Zukunft des Unternehmens fundamental beeinflussen. Vieles wird nicht in Ad-hoc-Meldungen veröffentlicht. Deshalb sollte man auch Quartalsberichte genau lesen. Besonders interessant sind dabei die Anhänge, die Hintergründe zu den Zahlen liefern.

Max Bahr ist verpfändet!

„Zur Absicherung von eventuellen Finanzierungsspitzen beim Warenbestandsaufbau für das Saisongeschäft im Frühjahr unterhält Praktiker bei unterschiedlichen Banken Kreditlinien. Diese sind 2012 zu einer gemeinsamen Linie unter Leitung der Commerzbank AG zusammengeführt worden. Um sie in vollem Umfang aufrechtzuerhalten, hat Praktiker sich zu einer dinglichen Sicherung bereit erklärt. Dasselbe gilt für den Erhalt bedarfsgerechte Anpassung der Linien von Kreditbesicherungen gegenüber Lieferanten. So hat Praktiker den Kredit gewährenden Partnern Eigentumsvorbehalt auf das den Deutschen Gesellschaft zuzurechnende Vorratsvermögen (483 Mio. Euro) eingeräumt sowie zwei inländische Eigentumsstandorte mit Grundschulden in Höhe von 18 Mio. Euro belastet. Ferner wurde die Marke Max Bahr, die mit einem Buchwert von 54 Mio. Euro als immaterieller Vermögenswert bilanziert ist, als Sicherheit ebenso verpfändet wie Bankguthaben in Hohen von 10 Mio. Euro. Die Kreditlinien von Banken sichern die kurzfristige Überbrückung von Liquiditätsengpässen, die wegen der Saisonalität des Geschäfts im Verlauf des ersten Halbjahres auftreten können. Kreditversicherer gewährleisten Lieferanten die Bezahlung ihrer Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, sollte Praktiker dazu selbst nicht in der Lage sein.“

(Quelle: Praktiker Report Q3/2012)

Üblich

Die Verpfändung des Vorratsvermögens besteht schon seit längerem Zeitraum, dies ist bei Unternehmen, bei denen Insolvenzgefahr droht, auch üblich. Geliefert wird nur, wenn das Eigentumsrecht der Waren bei Lieferanten (hier bei Versicherern der Lieferanten) bleibt, bis die Rechnung bezahlt ist. Auch Hypotheken auf Immobilen sind nichts aussergewöhnliches und fallen mit 18 Mio. Euro in meinen Augen noch niedrig aus.

Unklug

Unklug finde ich die Verpfändung des Bankguthabens, wozu brauch man dann einen Kredit? Man könnte auch direkt die 10 Mio. Euro benutzen. Ich hoffe, dass im Sinne der Unternehmenseigner der Kredit die 10 Mio. Euro bei Weitem übersteigt.

Unschön

Am meisten stört mich allerdings die Verpfändung von Max Bahr. Sie wurde vermutlich im Zuge der Kreditgewährung um die Wiener Fondsmanagerin Isabella de Krassny und dem Investor Clemens Vedder gewährt. Gerade bei der derzeitige Umfimierungsstrategie von Praktiker Baumärkten zu Max Bahr Baumärkten dürfte der Wert von Max Bahr zunehmen. Meine Interpretation der Rechtslage und des Anhangs ist jedoch, dass die Verpfändung auf 54 Mio. Euro beschränkt sein müsste. Aber ohne Garantie!

Insgesamt ergibt das leider einen schlechteren Recoverywert, als meine Annahmen zum Zeitpunkt des Kaufs der Anleihe, der Worst-Case ergibt also jetzt ein Verlustpotenzial von 45 Prozent bei meinem Einstiegskurs:

Die aktuelle Liquidationsrechnung zu Praktiker:
Aktiva (in Mio. €):
Bezeichnung Bilanzierter Wert Verpfändet Recovery-Rate Recovery Wert Q3/12
Cash 58 10 100% 48
Sachanlagen 353 18 25% 84
immaterielle Vermögenswerte 104 54 0% 0
Vorräte 674 483 25% 48
Forderungen 142 50% 71
latente Steueransprüche 129 0% 0
Aktiva total 1460 251
Passiva (in Mio. €):
Bezeichnung Bilanzierter Wert Recovery-Wert Recovery-Rate Q3/12
Verbindlichkeiten 1180 251 21%
Verbindlichkeiten (gesichert) 135 135 100%
Eigenkapital 145 0 0%
Passiva total 1460 0%

Fazit für den Anleger

Auch wenn sich meine Bewertung geändert hat, ändere ich nichts an meiner Position. Ich halte das Chancen/Risikoverhältnis immer noch für gewährleistet. Allerdings würde ich zum aktuellen Kurs nicht kaufen.

Für eine umfassende Auseinandersetzung zu Thema Investieren in Anleihen und Praktiker:

Weiter Information zur:

4 Kommentare
  1. juliusjr sagte:

    Hallo und glückwunsch zu deinem sehr interessanten blog. Ich hab füher was mitbekommen dass die zinsen für die anleihen gesenkt werden sollen. Wurde das erfolgreich abgewährt? Und warum denkst du dass donau invest eingestiegen ist. Gibt donau invest praktiker auch teuere kredite wo sie auch daran verdienen. Danke und MfG juliusjr

  2. Till S. sagte:

    [quote]Hallo und glückwunsch zu deinem sehr interessanten blog. Ich hab füher was mitbekommen dass die zinsen für die anleihen gesenkt werden sollen. Wurde das erfolgreich abgewährt? Und warum denkst du dass donau invest eingestiegen ist. Gibt donau invest praktiker auch teuere kredite wo sie auch daran verdienen. Danke und MfG juliusjr[/quote] Tatsächlich wurde 2x versucht die Zinsen zu senken. Dies hat Mangels einer Beteiligung aber nicht geklappt. Die Zinsen sind also weiterhin 5,875% pa. Donau Investment hat meines Wissens zusammen mit der Beerenberg Bank die Kapitalerhöhung underwritten, was nichts anderes heisst, als dass sie alle Aktien kaufen, die nicht von den Aktionären genommen werden. Das betrifft die Gläubiger erst einmal nicht. Hinter Donau Investment steht auch de Krassny, auf die man sich mit Praktiker einlässt. Diese habe sich schon ein paar Sonderkonditionen einräumen lassen. Zwar ist mein Gefühl, dass diese wirklich das Überleben von Praktiker im Sinn haben, allerdings sind sie sich ganz gut abgesichert für den Fall einer Insolvenz und das geht direkt auf Kosten der anderen Gläubiger.

  3. lopez sagte:

    Angebot des Darlehens in 48 Stunden Ich habe zur Verfügung, die ein Kredit von 500 EURO hat 185.000 EURO bei der sehr einfache Bedingungen. Ich mache auch Beteiligungen und Darlehen zwischen besonderer Art. Ich biete Kredite kurz-, Mittel- und langfristig Begriff zusammen mit meinem Anwalt. Wir wissen Ihren Einsatz und unser Transfers sind für die Sicherheit der Transaktion von einer Bank geboten. Für alle Ihre Anfragen-Vorschläge von Kursen und zu den Menge der Zahlungen und ich werde deine Hilfe. Schließlich für mehr von Verständnis bitte kontaktieren Sie mich per e-Mail: lopezdorez007@gmail.com

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar