Nettoumlaufvermögen

Das Nettoumlaufvermögen ist gleich dem Umlaufvermögen minus aller Schulden. Eine noch restriktivere Kennzahl ist das Netto-Nettoumlaufvermögen (Net-NCAV). Hier werden von dem NCAV noch einmal alle unsicheren Forderungen und Inventarwerte abgezogen. Der resultierende Wert kann für eine Netto-Netto (Net-Net) Anlagestrategie verwendet werden. Notiert der Börsenkurs niedriger als der Net-Net-Wert, spricht man von einem Net-Net Unternehmen, welches nach Auffassung vieler Value Investoren ein Kauf ist, da man faktisch weniger als 1 Euro für 1 Euro Kasse ausgibt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar