Namensaktie

Die Namensaktie ist eine Aktie, die auf den Namen des Besitzers lautete und dieser ins Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen werden muss. Im Unterschied zur Inhaberaktie werden sie durch eine schriftliche Übertagungserklärung (Indossament) übertragen. Die Namensaktie ist deshalb nur eingeschränkt austauschbar und handelbar. Die Ausgabe von Namensaktien muss über die Satzung entschieden werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.