Hauptversammlung

Die Hauptversammlung der Aktionäre ist rechtlich gesehen das oberste Leitungsorgan einer Aktiengesellschaft. Sie kann aber nicht direkt in die Geschäftsführung eines Unternehmens eingreifen. Die Geschäftsführung ist Aufgabe des Vorstands. Auf der Hauptversammlung sind alle Aktionäre von Stammaktien stimmberechtigt. Sie muss einmal jährlich einberufen werden und folgende Punkte müssen auf der Tagesordnung stehen:

  • Rechenschaftsbericht des Vorstands über das vergangene Geschäftsjahr (Jahresabschluss)
  • Bestellung des Abschlussprüfers, welcher den Jahresabschluss prüft
  • Wahl des Arbeitnehmervertreters in den Aufsichtsrat
  • Abstimmung über Gewinnverwendung
  • Abstimmung über etwaige Veränderungen des Grundkapitals
  • Abstimmung über etwaige Änderungen der Satzung
  • Abstimmung über etwaige Umwandlungen, Übernahmen oder Verschmelzungen mit anderen Unternehmen
  • Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstands
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar