Einträge von Till Schwalm

Die Eurokrise, alles eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit?

Was ist die Ursache der Eurokrise? In einem kurzen Statement versuche ich mich einer Möglichkeit zu nähern. Wenn man den Zusammenschluss der EWG als erste Stufe betrachte, die Einführung des Euros als zweite Stufe, dann hätte man vor 10 Jahren den Versuch zur dritten Stufe unternehmen müssen, bei der gesichert wird, dass alle Regionen eine […]

Update Analyse: E.On SE

Nachkauf eines strauchelnden Giganten, nachdem dieser eine Gewinnwarnung ausgegeben hat. Ich habe am 14.11.2012 E.On SE zu einem Stückpreis von 14,18 EUR nachgekauft, nachdem die Aktie am Tag zuvor um mehr als 10 % einbrach. Der Grund des hohen Preisverfalls war eine Gewinnwarnung für die kommenden Jahre. Der Energieversorger kann keine Prognose für die Zukunft […]

Geldvermögen: Die Mär der Vermögensvernichtung

Regelmässig werde ich gefragt, wie man sein Geld richtig anlegt? Oft verweise ich auf den Artikel „Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt, bleibt dumm!“. Allerdings ist der Artikel eher eine Verhaltensanweisung als eine Anlageempfehlung. Zu dieser stehe ich auch heute noch vollständig: Informiere dich über Geldanlagen! Verhaltensanweisungen geben einem aber […]

Unternehmensanalyse: Tesco plc

Wer daran gedacht hatte, die Metro AG zu kaufen, für den habe ich jetzt eine bessere Alternative: grösser, rentabler und einige sagen sogar mit eigenem Lebensgefühl – Tesco plc. Tesco ist hinter Walmart und Carrefour und vor Metro nach Umsatz der dritt-grösste Einzelhändler der Welt. Wenn man den Gewinn misst, ist Tesco hinter Walmart die […]

Praktiker Anleihe: Bilanz Q3/12

Verpfändet! Das sichere Polster im Falle einer Insolvenz schwindet von Quartal zu Quartal! Das hohe Gewinn-Potenzial bei einer erfolgreichen Restrukturierung bleibt bestehen. Ich halte nicht viel davon, von Quartal zu Quartal zu schauen. Wenn ein Unternehmen regelmässig Gewinne abwirft, reicht es, die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells zu bestimmen. Aufpassen sollte man nur darauf, dass das Management […]

Mein prozentual grösster Verlust

Mein Portfolio sieht auf den ersten Blick gut aus. Allerdings wurde ich Ende letzter Woche gefragt, wie ich meine Verluste bei Wacker Chemie aushalte? Gute Frage. Von erfolgreichen Menschen kann man lernen. Man sollte ihr Verhalten studieren und dieses kopieren. Von gescheiterten Menschen kann man lernen. Man sollte ihr Verhalten studieren und dieses vermeiden. Mein […]

Unternehmensanalyse: Metro AG

„Zum Handeln geschaffen.“ ist das Leitmotiv der Metro Group. Gilt es auch für Anleger? Nach einer Gewinnwarnung ist der Aktienkurs stark unter Druck geraten. Heute analysiere ich die Metro AG. Die Metro Group ist eine Dachgesellschaft mehrerer Gross- und Einzelhandelsunternehmen. Neben den Cash&Carry-Märkten „Metro“ kennt man vor allem „Real“, „Galaria Kaufhof“, „Saturn“ und „MediaMarkt“ als […]

Alles eine Frage des Wechselkurses?

Euro, Dollar, Yen, Pfund, Yuan, Franken, Peso, Rupien, Mark oder Taler – spielt es eine Rolle, wie wir den Wert von Gütern, Nutzen oder Leistung beschreiben? Ich muss zugeben, dass der Wechselkurs für mich bei Aktien selten ein Kaufkriterium ist. In erster Line geht es mir darum, herausragende Unternehmen zu finden. Zahlen, die zur Beschreibung […]

Unternehmensanalyse: OPAP SA

Anleger werden zu Glücksrittern? Am Dienstag habe ich das erste Mal in meinem Leben mit Lotto gespielt. Ich habe weder auf sechs Richtige noch die Superzahl gesetzt, sondern auf den Anbieter: OPAP SA – der grösste Lotto- und Sportwettenanbieter in Europa. OPAP ist für antizyklische Anleger interessant, da sich der Hauptmarkt in Griechenland befindet. Griechenland […]

Unternehmensanalyse: SMT Scharf AG

Moderene Lorenbahnen setzen zum Höhenflug in den SDAX an Eine meiner best-performenden Aktien aus der Finanzkrise 2008 war die SMT Scharf AG. Nachdem ich sie für 8,60 Euro Mitte 2009 gekauft hatte, habe ich sie Ende 2010 für 17,00 Euro wieder verkauft. Eine Rendite von fast 100 % in 1 ½ Jahren. Allerdings habe ich […]